meer sehen...


Zwanzig Stunden Lübeck - keine Lange Zeit, aber wenigstens haben Anne und ich uns in Ihrer Prüfungsphase noch kurz sehen können. Ein Sturmnachmittag in Travemünde war natürlich gesetzt, auch wenn die Drachen mit dem böigen Wind nur schlecht klar kamen. Dafür gab es danach frischen Kaffee vom Sturmkocher und Pflaumenkuchen :-)