die unterstützer der krautreporter

Die Krautreporter haben es geschafft: Mehr als 15.000 Mitglieder finanzieren dieses unabhängige Experiment - ein Novum in Deutschland. Viel wurde von der Unterstützung der Rudolf Augstein Stiftung gesprochen. Diese hat sicherlich zu einem Schub beigetragen. Nicht vergessen sollte man allerdings, dass die große Mehrzahl der Backings über Einzelpersonen* generiert wurde, wie diese schnelle Auswertung** zeigt:

Dennoch gab es auch eine Reihe von "Großspendern" und gerade bei einem auf Unabhängigkeit ausgelegten Projekt ist es nicht falsch, sich diese einmal anzuschauen. Da auf den Seiten der Krautreporter nur die von den Mitgliedern frei wählbaren Usernames öffentlich sind, ist ein Rückschluss auf reale Personen oder Institutionen jedoch nicht zulässig. (UPDATE 18.06.14 : Es zeigt sich, dass wirklich einige Leute unter mehreren Namen und einige unter den Namen anderer gefundet haben). Hier also die Auflistung der Usernames mit einem Volumen 500€ und mehr. Diese stellen ca. 12% der insgesamt aufgebrachten Summe.

* Die Auswertungen sind im Rahmen eines Hobbyprojektes entstanden. Abgesehen von einem Backing von 60€ habe ich keinerlei Beziehungen zu dem Projekt Krautreporter.

** Die verwendeten Daten wurden mit Hilfe eines schnell zusammen gestrickten Python Scriptes von der Webseite der Krautreporter ausgelesen und geben den Stand der Daten am 14.6.14 um ca. 11 Uhr wieder. Der Datensatz wurde grob auf Plausibilität überprüft jedoch nicht tiefer gehend verifiziert.