Insgesamt gespielte Titel (inkl. Dopplungen)

Insgesamt gespielte Titel (inkl. Dopplungen)

dudelfunk

angeregt durch Tobis und Holgis letzten Realitätsabgleich habe ich mir einmal die Songlisten von Delta Radio, N-Joy und NDR2 angeschaut. Man kann in der Regel die Daten rund eine Woche zurück einsehen / auslesen. Der hier gezeigte Zeitraum umfasst die Tage vom 25. bis zum 30.06.2013.

Das von Holgi angesprochene Thema ist Dudelfunk - also ein musikzentriertes Programm ohne viel Textinhalte und mit wenig Abwechslung und Kreativität bei der Auswahl der Songs. Daher war bei der Auswertung vor allem die Anzahl unterschiedlicher Interpreten und Songs ein Thema. 

Die linke Grafik zeigt den Pool der insgesamt gespielten Songs und Interpreten. Gut zu erkennen ist die Ausrichtung von N-Joy als Musiksender mit einer deutlich höheren Zahl an insgesamt gespielten Songs als die Konkurrenzsender.

Da die Songs in der Regel Radioedits sind, konnte ich leider nicht das "gesprochene Inhalte / Werbung" zu "Musik"-Verhältnis ausrechnen.

 


Songs und Interpreten bezogen auf die gesamte Untersuchungszeit

Songs und Interpreten bezogen auf die gesamte Untersuchungszeit

Musikauswahl

Die große Zahl an gespielten Songs bedeutet nicht, dass der Sender auch mehr Abwechslung bietet. Entscheidend ist aus meiner Sicht eine möglichst hohe Zahl an unterschiedlichen Songs bzw. das Verhältnis von Songs zu Interpreten (Abwechslung kann man natürlich auch komplett anders sehen und definieren).


Songs und Interpreten im Morgenprogramm

Songs und Interpreten im Morgenprogramm

Songs und Interpreten im Abendprogramm

Songs und Interpreten im Abendprogramm

Tageszeitliche Schwankungen

Ich habe mir einmal die typischen Zeiten des Morgenprogramms (6-8 Uhr) und des Abend-Nachtprogramms (20-24 Uhr) aus dem Datensatz heraus gefiltert. Hier gibt es deutliche Unterschiede nicht nur zwischen den Sendern sondern auch in der Sendestruktur

Während im Morgenprogramm der drei Sender jeweils rund 100 unterschiedliche Songs liefen und es keine deutlichen Unterschiede gab weisen die  Abendprogramme von Delta Radio und NDR2 eine deutlich größere Songauswahl auf als N-Joy.


 "Abwechslungsindex" (Anzahl unterschiedlicher Songs durch Anzahl unterschiedlicher Interpreten)

 "Abwechslungsindex" (Anzahl unterschiedlicher Songs durch Anzahl unterschiedlicher Interpreten)

Abwechslungsindex

Auch wenn dieser Punkt sicherlich sehr angreifbar ist habe ich mich in einem "Abwechslungsindex" für die drei Sender versucht. Dieser ergibt sich aus der Anzahl der Interpreten vs. der Anzahl der unterschiedlichen Songs. Die Auswertung wurde sowohl für den gesamten Datensatz als auch für die Filterungen nach Morgen- und Abendprogramm durchgeführt.

Die Abbildung stellt die Anzahl der Songs je Interpret dar. Somit ist ein NIEDRIGERER Wert aus meiner Sicht besser bzw. weist auf eine höhere Abwechslung hin.

UPDATE: Natürlich müsste man hier die Zahl der Songs in der Rotation noch einrechnen: N-Joy kommt in dieser Auswertung gut weg - hat aber eine insgesamt geringere Songauswahl (siehe 2. Abbildung). Vielleicht komme ich den kommenden Tagen mal dazu.


NDR2 - die häufigsten Songs

NDR2 - die häufigsten Songs

Delta Radio - die häufigsten Songs 

Delta Radio - die häufigsten Songs 

N-Joy - die häufigsten Songs

N-Joy - die häufigsten Songs

Chartshow

Und hier noch die Zusammenstellung der in der letzten Woche bei den drei Sendern am häufigsten gespielten Songs.
Aufgelistet sind alle Songs mit einer Abspielhäufigkeit >= 15. 

DISCLAIMER: 

Diese Auswertung ist ein "Spaßprojekt" von mir - ohne großen Zeiteinsatz und Ernst verfolgt. Es können Fehler in den Datensätzen vorliegen und auch die Auswertungsmethodik könnte man sicherlich verbessern oder komplett anders machen. Gern nehme ich Anregungen auf!